Kochzunft + Maibär @ Bad RagARTz 2012

Am Samstag, 12. Mai 2012, wurde in Bad Ragaz die Triennale der Skulpturen 2012 eröffnet. Gemeinsam mit der Kochzunft Bad Ragaz durfte der Verein Maibärfonds rund 500 geladene Gäste - Künstler, Spender und Funktionäre - kulinarisch verwöhnen.

Die unter der Federführung der Kochzunft Bad Ragaz organisierte Veranstaltung vermochte auf der ganzen Linie zu punkten: Leckere "Gault-Millau-mässige" Penne-Variationen, urchig-gemütliche Tanzmusik und eine lockere Atmosphäre.

 

Die Mitglieder des Vereins Maibär haben sich mit Engagement und Freude um den Aufbau, die Dekoration und den Getränkeservice gekümmert. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer: Gemeinsam mit der Kochzunft den Eröffnungsabend zu gestalten, hat uns riesigen Spass bereitet.

So

05

Mai

2019

SIGA-Eröffnung & MB-Sonntag

Wow, was für ein intensives Wochenende für die Maibär-Crew: Am Samstag gestaltete eine 20 Mann starke Delegation die Eröffnungszeremonie der SIGA mit. Und am Sonntag galt es anlässlich des Maibärsonntags gegen den von Frau Holle entsendeten Schnee anzukämpfen. Hier gehts zu den Bildern beider erfolgreicher Aktionen.

mehr lesen

Sa

02

Jun

2018

Schwarzbüel: Startklar für Sommer

An die 20 tapfere Maibär-Mannen sind bei schönstem Wetter aufgetaucht, um den Heidipfad und das Schwarzbüel aus dem Winterschlaf zu wecken. Engagiert - wie jedes Jahr - wurde gemeinsam geschräubelt, gewerkelt und alles auf Vordermann gebracht.

Fürs leibliche Wohl sorgte die Familie Kilchmann mit tollem Znüni, genialem Zmittag und leckeren Zvieri-Plättli mit Kuchen. Es war uns eine Freude beim Saisonstart mitzuhelfen. Herzlichen Dank allen Beteiligten.

So

06

Mai

2018

Ein "Gewalts-Wochenende"

Es ist vollbracht: Mit der Teilnahme an der BadRagartz-Eröffnung und dem anschliessenden bewirten der VIP-Gäste im Kochzunft-Zelt am Samstag sowie unserem Jubiläums-Maibärsonntag geht ein ereignisreiches Wochenende in unsere Vereinsgeschichte ein.

 

Allen Mitorganisierenden sowie dem BadRagartz-OK gebührt ein ordentliches "Vergelts Gott" für den tollen Einsatz und das absolut reibungslose Durchführen der eingangs erwähnten Veranstaltungen.